Datenschutz // Data Privacy

Deutsch

Zusammenfassung

Die untenstehende Datenschutzerklärung umfasst sowohl die Teilnehmer-Anmeldung für das Improvember Festival (I) als auch die Nutzung unseres Newsletters (II) und unserer Website (III). Es folgt eine Zusammenfassung dieser drei Bereiche und im Anschluss die vollständige Erklärung.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist der Improtheaterfestival München e.V. Alle Datenschutz-rechtlichen Fragen sowie Auskünfte und Anträge nehmen wir unter entgegen.

(I) Für das Festival speichern wir Teilnehmerdaten nur solange dies für die Planung, Umsetzung und Nacharbeit des Festivals nötig, oder unabhängig davon gesetzlich vorgeschrieben ist. Alle Teilnehmer erhalten eine Rechnung, die wir in Kopie für 10 Jahre aufbewahren müssen (§ 14b UStG). Anmeldedaten, die für die Rechnungserstellung nicht erforderlich sind, werden spätestens bis zum nächsten Festival, also innerhalb von 12 Monaten nach dem ursprünglichen Festival, gelöscht.

Ein Widerspruch zur Datennutzung für das Festival ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft möglich, aber ggf. nicht mit einer Teilnahme vereinbar, da gewisse Daten zur Durchführung und Rechnungserstellung zwingend benötigt werden. Auch zur rechtsgültigen Rückabwicklung der Buchung nach einem Widerspruch können und müssen wir die Daten ggf. noch verwenden (Art. 17 Abs. 3 DSGVO) und löschen diese dann im Anschluss, soweit nicht gesetzlich andere Fristen vorgeschrieben sind.

Jenseits der oben aufgeführten Datenverarbeitung zur Ausrichtung des Festivals und den dazugehörigen Löschfristen dokumentieren wir im Rahmen unserer Aufbewahrungspflicht die Zustimmung zur Datenschutzerklärung selbst (Art. 7 Abs. 1 DSGVO), d.h. Zeitstempel der Anmeldung sowie Vor- und Nachname, in Anlehnung an § 195 BGB für 3 Jahre.

Für das Festival erfassen und speichern wir Ihre Daten bei der Anmeldung im Rahmen einer geregelten Auftragsdatenverarbeitung bei Google (siehe unten). Google sichert uns im Rahmen eines AV-Vertrags zu, diese Daten nur auf unsere Weisung, also nicht für andere Zwecke zu verwenden. Trotzdem können die Daten prinzipiell auch in die USA übertragen werden, wo gesetzlich geregelte Zugriffe durch Behörden erfolgen könnten, ggf. ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten für EU-Bürger. Da diese Vorgänge derzeit nicht (mehr) durch Abkommen zwischen der EU und den USA geregelt sind (EuGH, 16.7.2020 – C-311/18), bitten wir Sie mit der Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung auch um die Zustimmung zum potentiellen Datentransfer in die USA und die dortige Verarbeitung (Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO). Beachten Sie bitte beim Ausfüllen des Google Formulars zusätzlich auch deren Nutzungsbedingungen und Datenschutzregeln am Ende des Formulars.

Ihre Email-Adresse verwenden wir nur zur Kommunikation für das Festivaljahr, für das Sie sich angemeldet haben, es sei denn, Sie haben sich explizit für den optionalen Newsletter entschieden (siehe unten). Unsere Email-Korrespondenz bezüglich Ihrer Teilnahme löschen wir in der Regel nach 3 Jahren.

Falls bei der Anmeldung optional eine Unterkunft über uns mitgebucht wurde, so übertragen wir Ihren Vor- und Nachnamen zur Buchungsabwicklung an das Hostel. Jenseits der oben genannten Zwecke und Prozesse geben wir keine Daten an Dritte weiter, sofern dazu keine gesetzliche Verpflichtung besteht.

(II) Für unseren Newsletter nutzen wir den Mailing-Dienstleister Mailchimp im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung. Ihre Einwilligung zum Newsletter-Empfang beinhaltet dabei auch eine Zustimmung zur Erfolgsmessung, d.h. das Öffnen des Newsletters und Anklicken der enthaltenen Links kann technisch individuell nachvollzogen werden, was wir jedoch nur zur statistischen Auswertung verwenden. Ein Abbestellen des Newsletters ist jederzeit über den entsprechenden Link in den Nachrichten möglich. Weitere Details unten. Falls die Anmeldung zum Newsletter über die Festivalregistrierung erfolgt, bewahren wir im Rahmen unserer Nachweispflicht (Art. 7 Abs. 1 DSGVO) Ihre Zustimmung zum Newsletter, d.h. Zeitstempel der Registrierung, Vor- und Nachname zusammen mit der Email-Adresse auf. Davon übertragen wir nur die Email-Adresse selbst an unseren Email-Dienstleister. Auch hier ist eine Verarbeitung der Daten in den USA möglich, weswegen die Anmeldung eine entsprechende Zustimmung zum Datentransfer enthält.

(III) Auf der improvember.de Website erfassen wir keine Cookies und führen kein Tracking durch. Lediglich technische Verbindungsdaten werden durch unseren Webhosting Provider erfasst (siehe unten). Es erfolgt keine Einbindung von Inhalten von Drittanbietern (Skriptbibliotheken, Schriftarten, Social Media Plugins) auf der Hauptseite. Die einzige Ausnahme hierzu stellt unsere spezielle Karten-Übersichtsseite dar, bei der wir Kartenmaterial von Mapbox einbinden, wobei diese ggf. zusätzliche Nutzungs- und Besucherdaten erfassen (mehr dazu unten). Eine Nutzung der Kartenseite ist für die Teilnahme nicht verpflichtend und stellt nur eine Orientierungshilfe dar.

English

Summary

The data privacy statement below includes information on the participant registration for the Improvember festival (I) as well as on the usage of our newsletter (II) and general website (III). The following paragraphs are a summary of the complete statement in the next section.

Responsible controller for all data processing is the Improtheaterfestival München e.V., the German non-profit organization behind the Improvember festival. All your data-protection related inquires and requests can be directed to .

(I) For the festival, participant data will only be stored as long it is required for planning, realization and post-processing of the festival unless otherwise required by law. All participants receive an official bill which we need to store for 10 years according to German law. Participant data not used for accounting purposes will be deleted before the start of the following year’s festival, i.e. within 12 months after the original festival.

Revoking your consent to our data processing for the festival is possible at all times with respect to future usage (see below for details) but may not be compatible with festival participation, since some data is essential for organization and accounting purposes. Cancellation of your participation after revoking your consent may still require us to use some data for that purpose (Art. 17 Para. 3 GDPR) after which it will then be deleted unless otherwise required by law.

Above and beyond data processing to organize the festival participation, we document your agreement to the data privacy policy itself, to fulfill our requirement to demonstrate consent (Art. 7 Para. 1 GDPR). This includes storing the timestamp of registration together with your full name. This data is stored for 3 years.

We are storing all registration data at our commissioned data processor Google with whom we have signed a data processing amendment to protect your privacy (see below). In this contract, Google ensures that your data is only processed according to our instructions and not for purposes other than that. However, it is possible that your data is being transferred to the United States where law enforcement and regulators can potentially access it in accordance with US legislation and without the possibility of appeal for EU citizens. Since this procedure is currently (no longer) legally approved by political agreements between the US and EU (EuGH, 16.7.2020 – C-311/18), we are now explicitly asking for your consent. Therefore, your agreement to our data policy now includes the potential data transfer and processing of data in the USA (Art. 49 Para. 1 S. 1 lit. a GDPR). When filling out our form, please take note of Google’s additional terms of services and privacy statements.

Your email address will be solely used for correspondence regarding the festival year that you signed up for, unless you explicitly opt-in to receiving our newsletter during registration (see below). All email communication with regard to festival participation will usually be deleted after 3 years.

If you have booked an accommodation through us during the signup process, we will submit your full name to the hostel for booking purposes. Other than in the instances stated above, we do not transfer your personal data to third parties unless required by law.

(II) For our newsletter we are using the mailing service provider Mailchimp as our commissioned data processor under a binding data processing amendment. Your confirmation to receive the newsletter includes an agreement on the marketing performance measurement inherent to those emails, meaning that opening the newsletter and following the embedded links can be individually traced. You can cancel your subscription to the newsletter at any time by clicking the corresponding link included in any newsletter. If you register to the newsletter through our festival registration form, we are storing your consent to the newsletter registration, including a timestamp, your full name and email address (Art. 7 Para. 1 GDPR). Of these data, only the email address itself is relayed to our service provider. It is possible that Mailchimp processes your data in the USA. Therefore, by signing up to the newsletter, you also consent to this data processing outside of the EU. All legal details follow below.

(III) On the website improvember.de we are not using cookies and do not track user activity across the web. Our webhosting provider is only storing technical connection data (see below). We do not include third-party content (scripts, online fonts or social media plugins) on the main page. The only exception is our map page on which we include cartographical data provided by Mapbox, who might collect additional usage data. Visiting this subpage is optional and not required for festival participation.

Datenschutzerklärung

Einleitung

Personenbezogene Daten (nachfolgend zumeist nur "Daten" genannt) werden von uns im Rahmen der Erforderlichkeit sowie zum Zwecke der Bereitstellung eines funktionsfähigen und nutzerfreundlichen Internetauftritts, unseres Newsletters, sowie für die Teilnahme an unseren Fortbildungsveranstaltungen (Theaterfestival) verarbeitet.

Gemäß Art. 4 Ziffer 1. der Verordnung (EU) 2016/679, also der Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend nur "DSGVO" genannt), gilt als "Verarbeitung" jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie insbesondere über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit wir entweder allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheiden. Zudem informieren wir Sie nachfolgend über die von uns zu Optimierungszwecken sowie zur Steigerung der Nutzungsqualität eingesetzten Fremdkomponenten, soweit hierdurch Dritte Daten in wiederum eigener Verantwortung verarbeiten.

Unsere Grunddaten

Verantwortlich für den Internetauftritt und jegliche Datenverarbeitung im Rahmen des Festivals ist der gemeinnützige Improtheaterfestival München e.V. mit Sitz in der Pickelstr. 6, 80637 München (Vereinsregister-Nr. 206849).

Email:

Ihre Rechte

Mit Blick auf die nachfolgend noch näher beschriebene Datenverarbeitung haben Sie als Festival-Teilnehmer, Website- und Newsletter-Nutzer das Recht

  • auf Bestätigung, ob Sie betreffende Daten verarbeitet werden, auf Auskunft über die verarbeiteten Daten, auf weitere Informationen über die Datenverarbeitung sowie auf Kopien der Daten (vgl. auch Art. 15 DSGVO);
  • auf Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten (vgl. auch Art. 16 DSGVO);
  • auf unverzügliche Löschung der Sie betreffenden Daten (vgl. auch Art. 17 DSGVO), oder, alternativ, soweit eine weitere Verarbeitung gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO erforderlich ist, auf Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO;
  • auf Erhalt der Sie betreffenden und von Ihnen bereitgestellten Daten und auf Übermittlung dieser Daten an andere Anbieter/Verantwortliche (vgl. auch Art. 20 DSGVO);
  • auf Beschwerde gegenüber der Aufsichtsbehörde, sofern Sie der Ansicht sind, dass die Sie betreffenden Daten durch den Anbieter unter Verstoß gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verarbeitet werden (vgl. auch Art. 77 DSGVO). Die zuständige Aufsichtsbehörde hierfür ist der Bayerische Landesbeauftrage für Datenschutz, weitere Infos unter http://www.datenschutz-bayern.de

Darüber hinaus sind wir verpflichtet, alle Datenempfänger, also die unten genannten Datenverarbeitungsdienstleister sowie Vertragspartner, denen gegenüber wir Ihre Daten offengelegt haben, über jedwede Berichtigung oder Löschung von Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung, die aufgrund der Artikel 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO erfolgt, zu unterrichten (Art. 19 DSGVO). Diese Verpflichtung besteht jedoch nicht, soweit diese Mitteilung unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Unbeschadet dessen haben Sie als Nutzer ein Recht auf Auskunft über diese Empfänger.

Insbesondere haben Sie als Nutzer und Betroffener nach Art. 21 DSGVO das Recht auf Widerspruch gegen die künftige Verarbeitung der Sie betreffenden Daten, sofern die Daten durch uns nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden. Insbesondere ist ein Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung jederzeit möglich, was bei uns im Wesentlichen den Newsletter betrifft (s.u.).

(I) Festival Anmeldung & Teilnahme

Bei der Anmeldung zum Festival stimmen Sie explizit der Verarbeitung Ihrer Daten zur Ausrichtung des Festivals zu. Diese Zustimmung selbst, d.h. Vorname, Nachname und Zeitstempel der Anmeldung, speichern wir jenseits der unten genannten Fristen und Zwecke zur Erfüllung unserer Nachweis- und Aufbewahrungspflicht (Art. 7 Abs. 1 DSGVO) in Anlehnung an die regelmäßige Verjährungsfrist (§ 195 BGB) für 3 Jahre.

Die übrigen von uns bei der Festival-Anmeldung im Formular erfassten, personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Abwicklung des Festivals und der dazugehörigen Fortbildungskurse verwendet. Anmeldedaten, die nicht in den Bereich der Rechnungsdaten fallen, werden spätestens 12 Monate nach Ende des jeweiligen Festival gelöscht. Erstellte Rechnungen müssen wir entsprechend gesetzlicher Vorschriften für 10 Jahre aufbewahren (§ 14b Abs. 1 UStG).

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist vorvertraglich Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. bzw. nach erfolgter Kurszusage und Bezahlung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Wir erfassen die im Formular abgefragten Daten mit folgendem Hintergrund:

  • Vor- und Nachname für die Kursteilnahme sowie ggf. zur Unterkunftsbuchung
  • Email & Kontaktdaten zur Abwicklung der Kommunikation sowie, bei Zustimmung, für den Newsletter
  • Adressdaten zur Rechnungsstellung sowie zum Versand von Festivalmaterial
  • Alter zur Prüfung der Volljährigkeit

Falls Sie bei der Anmeldung eine Unterkunft mitgebucht haben, wird zu diesem Zweck Ihr Vor- und Nachname an das Hostel Haus International (Elisabethstraße 87, 80797 München) übermittelt. Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Ihre Email-Adresse verwenden wir ausschließlich zur notwendigen Kommunikation für das Festivaljahr, für das Sie sich angemeldet haben, es sei denn, Sie haben sich bei der Anmeldung explizit auch für den optionalen Newsletter entschieden (siehe unten). Alle Email-Kommunikation wickeln wir über den Dienst unseres Webhosting-Providers ab (siehe Abschnitt III). Hierfür, sowie für die  Zurverfügungstellung unseres Onlineangebotes, haben wir mit der Firma ALL-INKL.COM - Neue Medien Münnich einen Auftragsverarbeitungsvertrag gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO geschlossen, die demnach übermittelte Inhalte und erfasste Metadaten nur nach unserer Weisung oder davon abweichend nur gemäß rechtlicher Bestimmungen handhaben wird. Unsere Email-Korrespondenz speichern wir in Anlehnung an die regelmäßige Verjährungsfrist (§ 195 BGB) für 3 Jahre, sofern nicht abweichende Aufbewahrungsfristen vorgeschrieben sind oder im Einzelfall ein Beweissicherungsinteresse unsererseits besteht. Rechtsgrundlage der Email-Datenverarbeitung für Festivalteilnehmer ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a,b) DSGVO sowie für alle anderen Anfragen Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist die nachvollziehbare und rechtssichere Kommunikation mit potentiellen Teilnehmern und Vertragspartnern sowie die Beweissicherung z.B. von Umbuchungen und Stornierungen.

Sollten Sie bei der Festival-Anmeldung auch den Newsletter abonnieren, wird Ihre Email-Adresse über die oben genannten Zwecke hinaus für ebendiesen verwendet sowie bei uns im Rahmen unserer Nachweispflicht mit dem Anmeldezeitstempel sowie Ihrem Vor- und Nachnamen zur Dokumentation gespeichert. Ausschließlich die Email-Adresse übertragen wir dann an unseren Newsletter-Dienstleister Mailchimp. Dies kann jederzeit widerrufen werden (z.B. durch Abmeldung über den entsprechenden Abmelde-Link im Newsletter). Ihre Anmeldung zum Newsletter, und damit eine Speicherung Ihrer Email-Adresse, bleibt unabhängig von den genannten Fristen bestehen, bis Sie sich selbst davon abmelden oder uns Ihren Widerspruch anderweitig mitteilen. Maßgeblich hierfür ist auch der Abschnitt Newsletter dieser Datenschutzerklärung. Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Der Verwendung Ihrer Daten zur Festivalabwicklung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Ein Widerspruch jeglicher Datenverarbeitung vor dem Start des Festivals kommt dabei jedoch in der Regel einer Absage gleich, da sich die Teilnahme dann nicht mehr rechtskonform organisieren lässt. Bereits ausgestellte Rechnungen für Teilnehmer können wir außerdem erst nach Ablauf gesetzlicher Fristen löschen. Auch zur rechtsgültigen Rückabwicklung einer Buchung nach erfolgtem Widerspruch können und müssen wir die Daten ggf. noch verwenden (Art. 17 Abs. 3 DSGVO) und löschen diese dann im Anschluss, soweit nicht gesetzlich andere Fristen vorgeschrieben sind.

Für unsere Festivalanmeldung setzen wir technisch auf Google Forms. Die dort eingegebenen Anmelde-Daten werden bei Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA), nachfolgend nur "Google" genannt, gespeichert, was auch auf Servern außerhalb der Europäischen Union, insbesondere den USA geschehen kann. Für die Festivalabwicklung mit Google haben wir daher zusätzlich zu deren Standard-Vertragsklauseln (Standard Contractual Clauses) eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung (Data Processing Amendment) gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO abgeschlossen. Google verpflichtet sich darin als Auftragsverarbeiter, Ihre bei uns im Formular eingegebenen Daten nur auf unsere Weisung zu verwenden. Davon ausgenommen sind aber ggf. gesetzlich geregelte Zugriffe durch dortige Behörden, möglicherweise ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten für EU-Bürger. Mit der Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung willigen Sie gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO unter Kenntnisnahme des oben genannten Risikos ein, dass Ihre Daten möglicherweise durch Google in die USA übertragen und dort verarbeitet werden.

Da innerhalb des Formulars z.T. durch den Einsatz von Anti-Spam-Maßnahmen (reCAPTCHA) weitere Bestimmungen gelten, beachten Sie bei der Nutzung auch die dortigen Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen von Google unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

Für das Anfertigen und Veröffentlichen von Fotos im Rahmen des Festivals, bitten wir Sie als Teilnehmer vor Ort um eine gesonderte, freiwillige Zustimmung in Schriftform unter Berücksichtigung des Kopplungsverbots (Art. 7 Abs. 4 DSGVO). Diese Bestimmungen sind daher nicht Gegenstand dieser Datenschutzerklärung.

(II) Newsletter

Falls Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter anmelden und dabei explizit dem Empfang zustimmen, werden die von Ihnen hierzu abgefragten Daten, also Ihre E-Mail-Adresse sowie optional Ihr Name, an uns bzw. unseren Dienstleister (s.u.) übermittelt. Gleichzeitig werden dabei Datum und Uhrzeit sowie ggf. die IP-Adresse Ihrer Anmeldung gespeichert. Wenn Sie sich über das Newsletter-Formular auf unserer Hauptseite eintragen, werden Sie dabei auf die Seite unseres Dienstleisters weitergeleitet, wo ggf. weitere technische Daten erfasst werden (s.u.) und Ihnen im Rahmen des weiteren Anmeldevorgangs nochmal eine Bestätigungsmail geschickt wird. Falls die Anmeldung zum Newsletter im Rahmen der Festivalregistrierung erfolgt, bewahren wir zur Wahrung unserer Nachweispflicht (Art. 7 Abs. 1 DSGVO) Ihre Zustimmung zum Newsletter, d.h. Zeitstempel der Registrierung, Vor- und Nachname zusammen mit der Email-Adresse auf. Davon übertragen wir dann nur die Email-Adresse selbst an unseren Email-Dienstleister. Die Zustimmung zum Newsletter-Empfang umfasst eine damit einhergehende Erfolgsmessung (s.u.). Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Die Anmeldung und der Versand des Newsletters erfolgen mittels unseres Mailing Dienstleisters MailChimp des US-Anbieters The Rocket Science Group LLC (675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA), nachfolgend nur "The Rocket Science Group" genannt.  Zudem bietet The Rocket Science Group unter https://mailchimp.com/legal/privacy/ weitergehende Datenschutzinformationen an. Darüber hinaus haben wir mit The Rocket Science Group einen Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO abgeschlossen. Der Versanddienstleister wird gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO eingesetzt. Mit Ihrer Zustimmung zum Newsletter-Empfang stimmen Sie auch einer potentiellen Übertragung Ihrer Daten in die USA gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, unter Kenntnisnahme möglicherweise dort nicht auszuschließender behördlicher Zugriffe, zu.

Vom Newsletter-Inhalt seitens unseres Mailing-Dienstleisters nicht trennbar enthält dieser auch eine Erfolgsmessung, d.h. durch automatische Einbettung bestimmter technischer Markierungen kann sowohl das Öffnen des Newsletters selbst als auch das Anklicken der enthaltenen Links durch uns individuell nachvollzogen werden. Dabei werden prinzipiell dieselben technischen Daten übertragen, wie beim Besuch einer Website (IP-Adresse, Uhrzeit, Browser, Betriebssystem). Wir nutzen diese Daten lediglich als statistische Zusammenfassung. Eine personenbezogene Auswertung wird, obwohl technisch möglich, nicht von uns durchgeführt. Da wir dieses Tracking derzeit nicht abschalten können, ist ein Widerruf der Erfolgsmessung nur durch vollständige Kündigung des Newsletters möglich (siehe nächster Absatz).

Die Einwilligung in den Newsletter-Versand können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen () oder den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink betätigen.

(III) Website

Jenseits der für die Festivalanmeldung erfassten Daten (siehe oben) werden Ihre bei Nutzung unseres Internetauftritts improvember.de auf der Hauptseite verarbeiteten Daten gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, der Löschung der Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und nachfolgend keine anderslautenden Angaben zu einzelnen Verarbeitungsverfahren gemacht werden.

Aus technischen Gründen, insbesondere zur Gewährleistung eines sicheren und stabilen Internetauftritts, werden Daten bzw. Metadaten durch Ihren Internet-Browser an uns bzw. an unseren Webhosting-Provider, ALL-INKL.COM - Neue Medien Münnich (Hauptstraße 68, 02742 Friedersdorf) übermittelt. Mit diesen sog. Server-Logfiles werden u.a. Typ und Version Ihres Internetbrowsers, das Betriebssystem, die Website, von der aus Sie auf unseren Internetauftritt gewechselt haben (Referrer URL), die besuchten Websites unseres Internetauftritts, Datum und Uhrzeit des jeweiligen Zugriffs sowie die IP-Adresse des Internetanschlusses, von dem aus die Nutzung unseres Internetauftritts erfolgt, erhoben. Diese Daten werden vorrübergehend gespeichert, jedoch nicht gemeinsam mit anderen Daten von Ihnen. Eine Auswertung des Verhaltens individueller IP-Adressen erfolgt durch uns nur im Schadensfall. Die Speicherung erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Stabilität, Funktionalität, Verbesserung und Sicherheit unseres Internetauftritts.

Mit Ausnahme unserer Kartenseite (siehe Abschnitt Kartendienst) binden wir auf unserer Domain improvember.de keine Inhalte von Drittanbietern (Skriptbibliotheken, Schriftarten, Social Media Plugins) ein und erfassen auch keine Cookies.

Auf unserer Kartenseite setzen wir für Anfahrtsbeschreibungen die Mapbox API, einen Dienst der Mapbox Inc. (740 15th Street NW, 5 th Floor, Washington, District of Columbia 20005, USA), nachfolgend nur "Mapbox" genannt, ein. Bei optionaler Nutzung dieser Unterseite werden die unten genannten Daten ggf. auch in die USA übertragen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung der Funktionalität unseres Internetauftritts.

Bei Aufruf der Kartenseite, wird durch Mapbox ggf. ein Cookie über Ihren Internet - Browser auf Ihrem Endgerät gespeichert. Des Weiteren werden Informationen über Ihre Nutzung unseres Internetauftritts, einschließlich Ihrer IP- Adresse, an einen Server von Mapbox in den USA übertragen und dort gespeichert. Falls Sie über die einfache Nutzung der Karte hinaus (freiwillig) einer Übertragung Ihrer Standortdaten zustimmen, werden diese ebenfalls erfasst, um Ihnen Ihre Position relativ zu unseren Veranstaltungsorten darzustellen. Diese Daten werden zum Zwecke der Anzeige der Seite bzw. zur Gewährleistung der Funktionalität des Dienstes Mapbox verarbeitet. Diese Informationen wird Mapbox womöglich an Dritte weitergeben, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder die Informationen durch Dritte im Auftrag von Mapbox verarbeitet werden. Die "Terms of Service", die durch Mapbox bereitgestellt werden, enthalten weitergehende Informationen über die Nutzung von Mapbox und über die von Mapbox erlangten Daten. Zudem bietet Mapbox unter https://www.mapbox.com/privacy/ weitere Informationen zum Schutz Ihrer Privatsphäre an. Die Daten Ihres Besuchs unserer Kartenseite, insbesondere Ihre Standortdaten, werden durch den Improtheaterfestival München e.V. in keiner Weise ausgewertet.

Sie können die Online-Karte auch ohne Übertragung Ihrer Standortdaten nutzen, lehnen Sie dazu die entsprechende Anfrage im Browser einfach ab. Sollten Sie mit jeglicher Datenverarbeitung durch Mapbox oder uns nicht einverstanden sein, haben Sie die Möglichkeit, auf die Nutzung der Online-Karte zu verzichten und stattdessen eine Offline-Karte per Email zu erhalten. Setzen Sie sich dazu einfach mit uns in Kontakt.

Abschließendes

Teile dieser Datenschutzerklärung basieren auf der Muster-Datenschutzerklärung der Anwaltskanzlei Weiß & Partner und wurden von uns angepasst. Alle Festival-spezifischen Kapitel wurden von uns erstellt.

Stand: Version 1.1. Fassung vom 07.09.2020

Data privacy statement

Introduction

Personal data (usually referred to just as "data" below) will only be processed by us to the extent necessary and for the purpose of providing a functional and user-friendly website, our newsletter as well as for the participation in our training courses (theater festival).

Per Art. 4 No. 1 of Regulation (EU) 2016/679, i.e. the General Data Protection Regulation (hereinafter referred to as the "GDPR"), "processing" refers to any operation or set of operations such as collection, recording, organization, structuring, storage, adaptation, alteration, retrieval, consultation, use, disclosure by transmission, dissemination, or otherwise making available, alignment, or combination, restriction, erasure, or destruction performed on personal data, whether by automated means or not.

The following privacy policy is intended to inform you in particular about the type, scope, purpose, duration, and legal basis for the processing of such data either under our own control or in conjunction with others. We also inform you below about the third-party components we use to optimize our website and improve the user experience which may result in said third parties also processing data they collect and control.

Our basic data

Responsible data controller for this website and the entire data processing of the festival is the non-profit organization Improtheaterfestival München e.V. based in Pickelstr. 6, 80637 Munich (Registered in Germany under Vereinsregister-Nr. 206849)

Email:

Your rights

With regard to the data processing to be described in more detail below, you, as a festival participant or user of our website and newsletter (data subject) have the right

  • to confirmation of whether data concerning you is being processed, information about the data being processed, further information about the nature of the data processing, and copies of the data (cf. also Art. 15 GDPR);
  • to correct or complete incorrect or incomplete data (cf. also Art. 16 GDPR);
  • to the immediate deletion of your data (cf. also Art. 17 DSGVO), or, alternatively, if further processing is necessary as stipulated in Art. 17 Para. 3 GDPR, to restrict said processing per Art. 18 GDPR;
  • to receive copies of the data concerning you or provided by you and to have your data transmitted to other providers/controllers (cf. also Art. 20 GDPR);
  • to file complaints with the supervisory authority if you believe that data concerning you is being processed by the controller in breach of data protection provisions (see also Art. 77 GDPR). The responsible authority is the Bavarian Data Protection Officer, see http://www.datenschutz-bayern.de

In addition (Art. 19 GDPR), the controller is obliged to inform all recipients to whom it discloses data of any such corrections, deletions, or restrictions placed on processing the same per Art. 16, 17 Para. 1, 18 GDPR. However, this obligation does not apply if such notification is impossible or involves a disproportionate effort. Nevertheless, users have a right to information about these recipients.

Likewise, under Art. 21 GDPR, users and data subjects have the right to object to the controller's future processing of their data pursuant to Art. 6 Para. 1 lit. f GDPR. In particular, an objection to data processing for the purpose of direct advertising (i.e. newsletter) is permissible.

(I) Festival registration & participation

During registration to the festival you are explicitly agreeing to our data processing. This agreement itself, i.e. your full name and date of registration, is being saved beyond the terms and purposes stated below in order to fulfill the obligation of proof for your consent (Art. 7, Para. 1 GDPR). We are storing this consent for 3 years.

The remaining personal data acquired in the signup form will be exclusively used to organize the festival and its encompassing workshops. Data that are not subject to billing documentation will be deleted 12 months after the festival. Bills have to be stored for 10 years according to German accounting law (§ 14b Para. 1 UStG).

Legal basis for our data processing is your confirmation as per Art. 6 Para. 1 lit. a GDPR or after receiving and paying your festival participation, the provision of contractual services as per Art. 6 Para. 1 lit. b GDPR.

We are collecting obligatory data in our form for the following reasons:

  • Full name for course participation and, if applicable, for accommodation booking
  • Email & contact data for communication and, if applicable, for the newsletter
  • Address data for accounting purposes and shipping festival materials
  • Age to check for the legal age of 18 (Germany) required to participate

In case you have booked an accommodation during signup, we will relay your full name to the hostel Haus International (Elisabethstraße 87, 80797 Munich, Germany). The legal basis for the transfer of this data is Art. 6 Para. 1 lit. b) GDPR.

Your email address will only be used for relevant communication regarding the year of your participation, unless you explicitly opt in to receive our newsletter (see below). All of our email communication is relayed via our webhosting provider (see section III). To ensure safety of your data for this purpose, and to provide the website itself as stated below, we have signed a data processing amendment with our service provider ALL-INKL.COM - Neue Medien Münnich according to Art. 28, Para. 3 GDPR, in which they pledge to process data only upon and according to our instructions unless legal reasons obligate differently. Our email correspondence will be stored for 3 years unless longer terms are required by law or for preservation of evidence.  Legal basis for storing the correspondence with participants is Art. 6, Para. 1 lit. a, b) GDPR as well as Art. 6, Para. 1 lit. f) GDPR in all other cases, with our legitimate interest being the legally compliant communication with potential customers and preservation of evidence for bookings and cancellations requested by email.

If you have agreed to be subscribed to our newsletter during signup, we will store this agreement as proof of your consent with your full name, date of registration and email address. Of these data, only the email address will be relayed to our newsletter service provider Mailchimp (see below). You can revoke your agreement at any time by contacting us or by clicking the respective link in every newsletter. A subscription to our newsletter will remain intact independent of the aforementioned terms until you unsubscribe or otherwise revoke your agreement. Please also refer to the newsletter section of this privacy statement. The legal basis for the transfer of this data is Art. 6 Para. 1 lit. a) GDPR.

All processing of your data for the purpose of the festival organization can be revoked by you at any time with future effect. However, if you do so before the festival we can no longer provide participation in the workshop of your choice since we need to process your data for accounting purposes. Furthermore, already issued billing documents can only be deleted after legal storage terms have expired. Some data may be temporarily exempt from deletion following your revocation until we have completeed reversing your transactions and bookings (Art.17 Para. 3 GDPR).

To store and process data required for festival participation, we have commissioned Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA), hereinafter referred to as "Google", as our data processor to employ their tool Google Forms. Therefore, data can be stored outside of the European Union (EU), i.e. on servers in the United States (US). To further ensure protection of your data, we have signed a data processing amendment according to Art. 28, Para. 3 GDPR. In this contract, Google ensures that your data is only processed according to our instructions and not for purposes other than that. However, it is possible that your data is accessed by US law enforcement and regulators without the possibility of appeal for EU citizens. Therefore, your agreement to our data policy includes the potential data transfer and processing of data in the USA (Art. 49 Para. 1 S. 1 lit. a GDPR).

Since the form itself is subject to further usage terms, e.g. due to anti-spam technologies (reCAPTCHA), please also refer to Google’s terms of services and privacy statements at https://policies.google.com/privacy?hl=en

Regulations for producing and publishing pictures is not subject of this data protection statement. We will provide a picture release form at the festival to be voluntarily signed (Art. 7, Para 4 GDPR) .

(II) Newsletter

We offer you the opportunity to register for our free newsletter via our website. By agreeing to the subscription, your email and optionally name will be submitted to us or our mailing service provider (see below). Date and time as well as IP-address of your registration may also be transferred. By using the designated newsletter signup form on our front page, you will be taken to our newsletter service provider, where additional data may be collected and a confirmation mail be sent to you in the further subscription process. Your agreement to the subscription includes accepting the inherent marketing performance measurement (see below). The legal basis for sending the newsletter and the analysis is Art. 6 Para. 1 lit. a) GDPR.

We use MailChimp, a service of The Rocket Science Group, LLC (512 Means Street, Suite 404, Atlanta, GA 30318, USA), hereinafter referred to as "The Rocket Science Group". To protect your data, we have commissioned The Rocket Science Group as a data processor under a binding data processing amendment according to Art. 28, Para. 3 GDPR. Your agreement to our data policy includes the potential data transfer and processing of data in the USA (Art. 49 Para. 1 S. 1 lit. a GDPR). In addition, the Rocket Science Group offers extended information about its data protection practices at http://mailchimp.com/legal/privacy/.

The newsletter then sent out by The Rocket Science Group will also contain a tracking tool for marketing performance evaluation. This tool helps us to evaluate whether and when the newsletter has been opened and which links contained therein have been followed. In addition to further technical data, such as data about your computer hardware and your IP address, the data processed will be stored so that we can optimize our newsletter and respond to the wishes of our readers. The data will therefore increase the quality and attractiveness of our newsletter. While individual per-recipient analysis is technically possible, we only use summarized statistical data to improve our reach. Since we cannot currently deactivate the tracking feature, revoking the agreement to this analysis is only possible by unsubscribing entirely (see next paragraph).

You may revoke your prior consent to receive this newsletter under Art. 7 Para. 3 GDPR with future effect. All you have to do is inform us that you are revoking your consent () or click on the unsubscribe link contained in each newsletter.

(III) Website

Unrelated to the data collected for the festival registration (see above), your data processed when using our website will be deleted or blocked as soon as the purpose for its storage ceases to apply, provided the deletion of the same is not in breach of any statutory storage obligations or unless otherwise stipulated below.

For technical reasons, the following data sent by your internet browser to our webhosting provider,  ALL-INKL.COM - Neue Medien Münnich (Hauptstraße 68, 02742 Friedersdorf, Germany) will be collected, especially to ensure a secure and stable website: These server log files record the type and version of your browser, operating system, the website from which you came (referrer URL), the webpages on our site visited, the date and time of your visit, as well as the IP address from which you accessed our site. The data thus collected will be temporarily stored, but not in association with any other of your data. Analysis of individual access patterns will only be undertaken in case of damages. The basis for this storage is Art. 6 Para. 1 lit. f) GDPR. Our legitimate interest lies in the improvement, stability, functionality, and security of our website.

With the exception of our map page (see section Cartography service provider), we do not include third-party content (scripts, fonts, social media plugins etc.) into our main website and do not use cookies.

For directions, we use Mapbox API, a service of Mapbox Inc., 740 15th Street NW, 5th Floor, Washington, District of Columbia 20005, USA, hereinafter referred to as "Mapbox". The legal basis for collecting and processing this information is Art. 6 Para. 1 lit. f) GDPR. Our legitimate interest lies in optimizing the functionality of our website.

When you access one of our pages that includes the Mapbox service, Mapbox may store a cookie on your terminal device via your browser. Furthermore, usage information such as your IP address and browser is transmitted to a Mapbox server in the USA and stored there. If you voluntarily choose to share your location data, it will also be processed to show your position relative to our festival venues. All data is processed for the purpose of displaying the page or ensuring the functionality of the Mapbox service. Mapbox may share this information with third parties where required to do so by law or where the information is processed by third parties on behalf of Mapbox. The Terms of Service provided by Mapbox contain further information about the use of Mapbox and the data obtained by Mapbox. In addition, Mapbox offers further information about how it collects and uses your data, your rights, and how to protect your privacy at the following link: https://www.mapbox.com/privacy/. The data collected during your usage of our map, especially your location data, will never be analyzed by Improtheaterfestival München.

You can use the online map at any time without sharing your location data, just decline the corresponding request in your browser. If you do not agree to any data processing through Mapbox or our website, you may choose not to use our online map and request an offline map via email instead, which we will be happy to provide.

Concluding remarks

Parts of this data privacy statement are based on the Model Data Protection Statement from Anwaltskanzlei Weiß & Partner and were edited according to our needs. All festival related chapters were written by us.

Revision 1.1 as amended on 07.09.2020