Archiv: Improvember 2017

Improvember 2017, vom 2. bis 5. November, war unser zweites Münchner Festival, mit mehr als 120 großartigen Improvisationskünstlern vor Ort. Das ganze fand wieder in der Berufsschule am Elisabethplatz statt. 2017 war auch das erste Jahr mit unserem Schirmherrn Christian Ude, Münchens ehemaliger Oberbürgermeister und selbst Kabarettist. Vielen Dank für das tolle Festival an alle Mitwirkenden und Teilnehmer!

Improvember 2017, November 2 - 5, was our second festival, hosting more than 120 amazing improv artists in Munich, where we met once more in the school at Elisabethplatz for workshops and shows. 2017 was the first year of having our official patron Christian Ude, Munich's former mayor and a comedy artist himself. Thank you to all supporters and participants for a great festival experience!

Shows 2017

Für unser Festival zeigen wir internationale Showformate in der ganzen Stadt, am Samstag sogar drei Shows parallel! Klickt auf die Bilder um mehr über die Shows zu erfahren.

For our festival, we will be presenting a variety of international formats all around Munich with three parallel shows on Saturday. Click the event pictures to read more about the shows.

[EN] Fight for the stage! | Do, 2.11.

Location: Berufsschule für Fahrzeugtechnik | Open: 19:00 | Start: 20:00 | End: 22:00

Die Mitmachshow für alle!

Das Improvember Festival eröffnet gleich zu Anfang die Bühne für alle. Das Publikum wird in zwei verschiedene Teams eingeteilt, und ist nicht nur Zuschauer sondern auch Mitspieler. Jeder einzelne Teilnehmer kann das eigene Team zum Sieg führen. Die Disziplinen unterscheiden sich grundlegend. Ob Improspieler oder nicht, werfe deinen Namen in den Ring und stelle dich der Herausforderung. Eine Show irgendwo zwischen Wrestlingmatch, Familienshow, Wetteinsatz und Weltrekordversuchen. Wir werfen alles in die Schale was wir haben und machen den Start des Improvember Festivals zum Irrsinn.

A show for everyone to participate!

We’re kicking off Improvember by offering a stage for everyone. The audience will be split into two teams that will compete against each other. Every spectator may also become an active player and help bring their team into the final round. We’ll have a variety of disciplines so whether you are an improviser or not, throw your name into the ring and get ready to fight. It’ll be a mix between a wrestling match, a game show, truth or dare, and Survivor. We’re giving everything we got to get Improvember off to a wild and crazy start!

[EN] Galashow: The Impro Wolpertinger | Fr, 3.11.

Location: Das Schloss | Open: 18:30 | Start: 20:00 | End: 22:00

Die große Improvember Galashow

Ein Wolpertinger ist ein urbayrisches Fabelwesen. Keiner weiß wo es sich herumtreibt, es vereint verschiedene Fähigkeiten in sich und ist nur ganz selten zu sehen.
Beim improvisiertem Theater wissen die Spieler vorher nicht was passieren wird und müssen zeigen was sie können. Der Zuschauer greift live in das Geschehen ein und lenkt die Geschichten. Wer wird das Publikum von sich überzeugen und als schillernder Sieger vom Platz gehen und wer bekommt sämtliche Strafen ab? Beim ImproWolpertinger suchen wir aus unserem internationalen Ensemble die Person, die alle von sich überzeugt und die begehrte Trophäe mit nach Hause nehmen darf. Improvember ist ein internationales Festival für improvisiertes Theater in München, das 2017 bereits zum zweiten Mal stattfindet. Diese Show findet aufgrund der internationalen Besetzung auf Englisch statt.

The grand Improvember gala performance

A Wolpertinger is a historical and traditional Bavarian jackalope. Nobody knows exactly where it lurks, but we know for sure it’s rare and has a variety of valued skills.
For our ImproWolperdinger, neither the players nor the spectators know what will happen next and they need to count on their talents to get by. Everyone has an active part in directing the plot and steering the story. Who will win the hearts of the audience and who will succumb to the crazy penalties and forfeits? At the ImproWolpertinger, only one member of our professional, international cast will take home the trophy, but they’ll definitely all entertain you.  Improvember is an international festival for improvised theater celebrating its second year in Munich. Due to our international cast, this event will take place in English

[EN] Motel & Freedom From Form | Sa, 4.11.

Location: Berufsschule für Fahrzeugtechnik | Open: 19:00 | Start: 20:00 | End: 22:00

– English Double Feature Show –

Motel
One Motel room. Somewhere. A bed. A chair. Endless possibilities.
Many of us have stayed at a Motel for a short period of time at some point in our lives and shared the same furniture with thousands of other travelers. There’s a story behind every scratch and every stain. Some may go back years while others may be from yesterday. This format reveals multiple stories which took place in a single room in a Motel. Join our international cast of workshop instructors and friends for this incredible peek into the lives of strangers! *based on the format from Jstar Atlanta.

Freedom from Form
This exciting debut is the showcase performance from the workshop ensemble “Freedom From Form”, taught by Trent Pancy. An incredible, international cast of highly experienced players, promises a fun show with a lot of surprises.

The structureless Free Form was born in Chicago’s “The Harold” and has been expanded upon by generations of Del Close’s students and beyond. Free Form combines scenes and elements of gameplay together seamlessly with strong characters and relationships.

[DE] Harri O Lee & Frauenabend | Sa, 4.11.

Location: Theater Heppel&Ettlich | Open: 19:00 | Start: 20:00 | End: 22:00

– Deutsche Double Feature Show –

HARI O LEE – Legenden aus dem Reich der Improvisation
Die faszinierende und actionreiche Welt der Kung-Fu Filme trifft auf das spontane und improvisierte Theater. Inspiriert durch das Publikum, kampferprobt und mit einem Schattentheater ausgestattet, erkundet das Ensemble Harri Olli hingebungsvoll Geschichten und Figuren aus dem Reich der Mitte. Sagenumwobene Legenden von jungen Schülern, weisen Meistern, tierischen Kampftechniken, mächtigen Kaisern, korrupten Beamten und mystischen Fabelwesen... Gnadenlos, wunderschön und auf einzigartige Weise werden neue Welten erschaffen, Kämpfe erbittert ausgetragen und Schicksale entschieden.

Das Zürcher Ensemble Harri Olli setzt sich seit 2009 regelmäßig in der Schweiz und international in Szene. In den letzten Jahren hat sich die Gruppe vermehrt und mit großer Freude einigen Impro-Genres gewidmet.

Frauenabend
Die Tradition geht weiter. Letztes Jahr beim Männerabend gab es Geschichten vom Campingplatz mit viel Bier, Grill und fast ertrunkenen Kumpeln, die gerne Backstreet Boys hören. Dieses Jahr wird es anders. Die Bühne gehört ganz den weiblichen Improspielerinnen. Ob es knallhart, urkomisch oder schnulzig wird, werdet ihr sehen. Auf jeden Fall treffen echte Showgrößen aufeinander, also seid gespannt, wen wir hier für euch eingeladen haben. Sowas gibt es nur beim Improvember Festival!

[DE] Sherwood Bar | Sa, 4.11.

Location: Haus International Bar | Open: 19:00 | Start: 20:00 | End: 22:00

Ein moderner Robin Hood von Lena Försch (Der Kaktus)

Sechs Menschen treffen sich in einer alten Kellerbar und packen ihre Beute aus: Bio-Gemüse, Shampoo-Flaschen, eine Rolex. Die Diebe könnten unterschiedlicher nicht sein und doch haben sie alle das gleiche Ziel. Sie wollen für Gerechtigkeit sorgen in einer Welt, in der nicht jeder auf seine Kosten kommt... zumindest geben sie das vor. Sie sehen sich als moderne Robin Hoods, doch ihre vermeintlich noblen Intentionen sind nicht immer ausschließlich von Selbstlosigkeit motiviert. An diesem Abend kommen die Karten auf dem Tisch.

[DE] Kindershow | So, 5.11.

Location: Theater Heppel&Ettlich | Open: 15:30 | Start: 16:00 | End: 17:00

Eine Show für die Kleinsten. Mit Special guest: Tanja Mairhofer-Obele

Am Sonntagnachmittag spielen wir zum Abschluss des Festivals nochmal für die kleinen Bewohner der Stadt! Kommt vorbei und erlebt Impro für die ganze Familie! Wir freuen uns sehr, dass wir auch dieses Jahr wieder eine Stilikone der Kinderunterhaltung gewinnen konnten, Tanja Mairhofer-Obele bekannt aus „der Sendung mit dem Elefanten“, lädt die Kinder gemeinsam mit unserem Ensemble in das Reich der eigenen Vorstellungskraft ein. Ob Astronauten eine Eisdiele auf dem Mars eröffnen oder die Prinzessin Hilfe beim Einparken ihrer Kutsche braucht wird sich noch herausstellen, denn wir lassen den Kindern freien Lauf eine Geschichte zu spinnen.
Ab 5 Jahren

Workshops 2017

Wir hatten 2017 ganze neun Workshopleiter und über 120 Teilnehmer aus Deutschland und der Welt zu Gast. Wibke Richter aus Ulm und Órla Mc Govern aus Irland haben den Improstars der nächsten Generation zu neuen Höhen verholfen. Ilka Luza aus Düsseldorf hat für unsere Teilnehmer die Viewpoints Technik für Bewegungsabläufe auf die Improtheaterbühne zugeschnitten. Im wahrsten Sinne des Wortes bewegende Momente gab es auch im Workshop "Less words, more sense" des Lettländers Kaspars Breidaks, während bei Odile Cantero aus der französischen Schweiz im Workshop "Be specific!" szenische Detailtreue gelehrt wurde. Norbert Deeg aus Frankfurt am Main hat präsentiert, wie man auch schwierige Themen auf der Bühne zeigen kann und Nele Kießling aus Hannover gelehrt, wie man authentische Interaktionen entstehen lässt. Musikalisch ging es bei Michael Bibo zu, mit improvisiertem Gesang in vielfältigen Genres, und Trent Pancy hat zusammen mit einer Gruppe fortgeschrittener Spieler die Magie des Chigago Style Freeforms vermittelt.

2017 brought us a total of nine amazing workshop teachers and more than 120 participants from all over Germany and the world. Wibke Richte from Ulm and Órla Mc Govern from Ireland taught future generations of improv stars how to get ready for the stage. Ilka Luza from Düsseldorf adapted the viewpoints movement technique to the improv stage, while participants were visibly moved by emotion in Kaspars Breidaks' workshop "Less words, more sense". Odile Cantero from Switzerland taught us how to "be specific" by respecting minute details in every scene and Norbert Deeg from Frankfurt/Main showed how even complex topics can be addressed on stage. Nele Kießling from Hanover focused on interpersonal relations between characters and actors, and Michael Bibo taught musical improvisation and singing in various genres. Finally, Trent Pancy trained a group of advanced actors in the magic of Chicago style Free Form Improvisation.

Improv Toy Box
Level 1 workshop in English
by Órla Mc Govern (Ireland)

Are you fresh to improv, or are you an improviser who would like to perform more regularly? We invite you to come open up the Improv Toy Box and play with us! Using simple games and exercises we will explore a range of improv skills and ideas using the rich world of play. In the Improv Toy Box we will play with character, story, status, physicality, transformation and many more wonderful tools from the world of improvised theatre. A large portion of our work will be based on the teachings of Viola Spolin, along with a few new toys that have been added over the years. The beauty of this play is that we can use these core fundamental games and exercises as a tool for coaching and feedback, and as a means for people who improvise already to go even deeper into improvisation skills.

See Órla's biography

Mit Herz, Hirn und Verstand
Level 1 Workshop auf Deutsch
von Wibke Richter (Ulm)

Sag „Ja“ zu dem ersten Moment – und nutze das Unerwartete. Wir erkunden gemeinsam unsere Kreativität und den Spaß am improvisierten Spiel. Wer Lust hat einmal selbst auszuprobieren, wie Impro-Theater funktioniert, ist hier richtig. Bei diesem Workshop geht es um Impro-Basic-Techniken. Wie kann es gehen, ohne Proben und Regisseur einen unterhaltsamen Abend auf die Bühne zu bringen? Wie baue ich eine Szene auf, wie setzt sich eine Szene zusammen und um? Spontanitäts- und Kreativitätstraining in voller Breite. Charaktere wie auch Storytelling sind Themen, die aus dem Moment heraus entstehen. Die Inspiration durch den ersten Gedanken ist überraschend und lustvoll.

Mehr über Wibke Richter

Viewpoints
Level 2 Workshop auf Deutsch
von Ilka Luza (Düsseldorf)

Wie können wir als Schauspieler den Bühnenraum nutzen um unser Publikum zu fesseln? Welche Elemente unserer Bewegungsabläufe können wir verfeinern um der Bühne echtes Leben einzuhauchen? In diesem Workshop lernen wir die Methoden der Viewpoints-Technik kennen und anzuwenden. Dabei erfahren wir, wie wir unsere Körper auf der Bühne durch Raum und Zeit bewegen und so in Szene setzen, dass wir bleibende Eindrücke hinterlassen.

Ursprünglich in den 70er Jahren als reine Bewegungstechnik konzipiert, wurde Viewpoints schon bald für die Schauspielausbildung adaptiert und stellt eine unangestrengte Methode dar, sich dem Bühnenraum und den anderen Spielern zu überlassen und zu erforschen, was passiert, wenn man nichts erzwingt. Kurz vor oder direkt nach einer Szene finden die spannendsten Geschichten statt und sie sind es wert, auf der Bühne gezeigt zu werden. Entspannung und Konzentration in Kombination kreieren die Szenen, an die man sich am liebsten erinnert und ohne Mühe und mit viel Vergnügen entsteht so ein Gruppengefühl, das die Kommunikation ohne viel Worte leichtmacht.

Mehr über Ilka Luza

Less words, more sense
Level 2 workshop in English
by Kaspars Breidaks (Latvia)

We tend to bury our partner with words, words, words. So many offers, such beautiful ideas which are clouded with the fog of a thousand suggestions. In this workshop we’ll learn to work with energy and feelings and to understand our partner’s intentions from a single breath. Every word has a meaning, every movement has a purpose. Trusting yourself, letting the subconsciousness do the work for you and leaving the audience thrilled for the connections you’ll be able to build with any partner. A lot of scene work, a lot of fun, less words more sense. Be aware – this workshop includes a crystal clear raindrop of intimacy.

See Kaspars' biography

Be specific!
Level 2 workshop in English
by Odile Cantero (Switzerland)

Your friend's name, the floor she lives on, her dog's name and breed, or exactly what she had for lunch…these details are so much more precious and informative than many believe. Focus on these details and turn them into grounded inspirations to build your scenes.  Let’s go as far as your ideas will take you! Use and re-use everything! This workshop focuses on scene building, character and relationship work, listening, finding and following the game.

See Odile's biography

Music was my first love
Level 2 Workshop auf Deutsch
von Michael Bibo (Wiesbaden)

Von den Basics zum Impro Singstar: In diesem Workshop wird der spannenden Frage nachgegangen, wie man eine Improszene durch Musik bereichern kann. Welche dramaturgischen Funktionen erfüllt ein Song für die Handlung und welcher Song passt zu welchem Zeitpunkt? Wie ist der "perfekte" Song aufgebaut, um eine größtmögliche Wirkung zu erzielen und die Zuschauer begeistert mitsingen zu lassen? Natürlich steht vor allem der Spaß am gemeinsamen Singen, Musikmachen und Improtheaterspielen im Mittelpunkt.

Mehr über Michael Bibo

Du, Ich und das Dazwischen
Level 2 Workshop auf Deutsch
von Nele Kießling (Hannover)

Zwischenmenschlichkeiten - das Fundament einer jeden theatralen Szene. Welches Gefühl steckt in ihrem Satz im Bezug auf ihn? Was bedeutet seine Bewegung im Bezug auf sie? Wie lässt sich das Dazwischen über den Dialog hinaus noch darstellen? In diesem Workshop schmeißen wir uns ins Zwischeneinander und suchen nach neuen Bildern der Darstellung dessen. Neben der Fokussierung auf den Spielpartner bedienen wir uns unserer abstrakten Gedankenwelt auf sprachlicher und körperlicher Ebene. Ob kurz, lang, authentisch oder humorvoll; ob auf der Ebene der Spieler oder der Charaktere – das Dazwischen lässt sich zelebrieren.

Mehr über Nele Kießling

Das Leichte im Schweren
Level 2 Workshop auf Deutsch
von Norbert Deeg (Frankfurt am Main)

Improtheater kann alles sein: herrlich albern, sinnfrei, dramatisch und berührend. In den letzten Jahren gibt es in Teilen der Improszene das Interesse daran, die komplette Bandbreite zu nutzen und sich nicht auf die sieben lustigen Games reduzieren zu lassen, „die immer total gut ankommen!“ Warum also nicht über die Themen reden, die uns wirklich beschäftigen? Über Persönliches oder Politisches.

Wenn Impro heißt, wir nehmen das auf, was da ist – dann drängen sich ja grade ein paar Themen auf. Die Umsetzung ist allerdings nicht ganz einfach. Wahrscheinlich sind jeder Spielerin und jedem Spieler schon großartige Szenen mit schwierigen Themen gelungen. Aber wohl auch grauslige, langweilige und vor gutem Willen nur so triefende – oder schlicht: nicht unterhaltsame. Laßt uns für diesen Workshop ein paar Anleihen nehmen bei Experten, die für Fernsehformate schreiben wie die Daily Show, Saturday Night Live oder auch die Simpsons. Was tun diese Autoren, um schwierige Themen leicht und witzig zu inszenieren? Wir werden die Gelegenheit nutzen, deren Tools auf der Improbühne auszuprobieren und zu überprüfen. Und wir haben am Ende – neben dem rein dramatischen Ansatz - ein paar Möglichkeiten, leicht mit schwierigen Themen umzugehen!

„Saying that something is too terrible to joke about is like saying that a disease is too terrible to try to cure it!“ Louis C.K.

Mehr über Norbert Deeg

Freedom From Form
Level 3 workshop in English (incl. show)
by Trent Pancy (USA)

Chicago Style Improv: Structure? We don’t need no stinkin’ structure! This workshop is designed to open your eyes to the wonder of Free Form Improvisation!

The structureless Free Form was born in Chicago’s “The Harold” and has been expanded upon by generations of Del Close’s students and beyond. Free Form utilizes all the tools you already have in your improviser tool-belt, combining scenes and elements of gameplay together seamlessly with strong characters and relationships.

Anything and everything is possible in Free Form, and it helps you establish and recognize patterns that can be turned into an opportunity to play together. This workshop is recommended for upper intermediate and advanced improvisers who are looking for a new way to play, a chance to step away from story and structure, and are excited about performing at a the Improvember Festival.

See Trent's biography

Improvember Team 2017

Vorstand des Vereins im zweiten Jahr waren Tobias Zettelmeier, Alexander Brandt und Karin Ertl. Workshops und allgemeiner Ablauf wurden betreut von Jodi Pfleghar. Internetauftritt, Datenbank, Teilnehmerkommunikation und Festival-Office oblagen Christopher Sie. Vor-Ort-Logistik und Teilnehmeressen übernahm Michi Henn. Johannes Kehrer kümmerte sich um den Ticketverkauf. Fotos organisierte Alex Brandt zusammen mit Tamara Ranner, Sylvie und Peter. Marget Flach organisierte die Hostel Buchungen. Weitere Planung und Vor-Ort-Logistik durch Adrian Klein, Tatjana Kröll, Dorothee Bertsch und Heike Lachner. Als Festival-Team-Gäste angereist waren Franzi Zmatlik aus Mainz und Ana Isabella Byrne aus Barcelona. Social Media Support durch Veronica Stivala. Musikalische Begleitung durch Michael Bibo, Lukas Maier, Florian Schwartz, Georgi Ialamas und Niceol.